authentische & hochwertige

Hochzeitsfotos, Shootings, Video

Brautkleider

Brautkleider gibt es unheimlich viele. Für jeden Geschmack, für jede Figur, für jede Art von Hochzeit.  Viele fragen sich daher, welches Kleid zu ihnen passt.

Daher werden hier die wichtigsten Fragen zu Brautkleidern beantwortet.

Welches Brautkleid zu welcher Figur?

Es gibt einige verschiedene Hochzeitskleider, darunter Meerjungfrau, A-Linie und Empire. Doch welches Brautkleid passt zu wem? Um diese Frage zu beantworten, folgen die Erklärungen zu den jeweiligen Brautkleidern.

 

Hochzeitskleid in A-Linie

Das Hochzeitskleid in A-Linie wird auch „Princess“ genannt und ist ein beliebtes, klassisches Kleid. Es wirkt edel, ist figurfreundlich und feminin.

Schnitt

Eng anliegendes und figurbetontes Oberteil, ausgestellter Rock, meist trägerlos oder mit Neckholder/ breiteren Trägern beliebt.

Das Dekolleté wird durch das enge Oberteil oder Korsett besonders betont. Kleinere Problemzonen an Beinen und Po werden durch den aufgestellten Rock kaschiert.

Besonders bei kleineren Bräuten ist das Kleid mit Neckholder und tieferem Ausschnitt zu empfehlen.

Figurentyp

Für jede Figur, klein und groß, mit wenig oder viel Oberweite

Auch Frauen mit H-Figur

Für schwangere Frauen geeignet?

Ja!

Anlass

Standesamt, Kirche, klassische, festliche und edle Hochzeiten

 

Duchesse

Das Durchesse Brautkleid hat zwar einen anderen Namen, ist aber eine Variation des Hochzeitskleides in A-Linie.

Das Oberteil ist auch hier eng anliegend. Der Hauptunterschied besteht meistens nur in den engen Korsagen. Der Rock ist zudem weit und glockenförmig.

Duchesse-, Prinzessinnen- oder Sissi-Kleider, die sich alle den A-Linien zuordnen lassen, sind oftmals mit Stickereien, Perlen, Rüschen und Volants verziert. Das unterstreicht das „märchenhafte“ im Brautkleid.

 

Empire Brautkleid

Das Kleid im Empire Stil ist elegant, fein und erinnert an eine griechische Göttin. Es besticht durch seine hohe Taille, die unmittelbar unter der Brust beginnt. Problemzonen an Hüfte, Brauch sowie Po werden durch den Rock verdeckt.  Der Rock ist schmal und meist schlicht.

Figurentyp

Durch die hohe Taille wirkt der restliche Körper optisch länger, das ist ein besonderer Vorteil für kleinere Frauen.

Auch Frauen mit eher schmalen Schultern und kleiner Oberweite steht das Empire Kleid.

 Für schwangere Frauen geeignet?

Ja, sehr gut!

Anlass

Klassische Hochzeit, Vintage Hochzeit

 

Brautkleid in I-Linie

Diese Kleid ist geprägt durch eine gerade und schmale Säulenform. Es ist ein schlichtes und gleichzeitig elegantes Kleid.

Es ist vor allem für schlanke, große Frauen geeignet

 

Meerjungfrauenkleid

Das Meerjungfrauenkleid oder auch Mermaid-Kleid genannt, ist trompetenähnlich aufgebaut. Von der Brust an bis zu den Knien liegt es eng an, ab den Knien ist das Meerjungfrauenkleid weiter geschnitten. Klassisch kommt das Kleid trägerlos daher. Der Rock ist dabei meist mehrlagig, dadurch wirkt das gesamte Kleid sehr festlich.

Das Trompetenkleid ist dem Meerjungfrauenkleid ähnlich. Der einzige Unterschied ist, dass das Kleid schon ab dem Po weiter wird. Durch den höheren Cut können auch kleinere Frauen sehr gut auf diese Art von Brautkleid zurückgreifen.

Figurentyp

Schlanke, große Frauen mit Kurven (da der Po sehr betont wird.)

 Für schwangere Frauen geeignet

Eher nicht.

Kurze Kleider

Kurze Kleider setzen eure Beine in Szene und können sehr elegant sein.

Etui Kleider sind stilvoll, figurbetont und stehen besonderes kleineren, schlanken Frauen. Kurze A-Linien stehen jeder Braut gut, auch Frauen mit einer größeren Konfektionsgröße.

Anlass

Standesamtliche Hochzeiten, Hochzeiten im kleineren Rahmen, freie Hochzeiten

Für schwangere Frauen geeignet

Eher nicht

 

Vokuhila-Kleider

Das Vokuhila Kleid ist vorne kurz und hinten lang.

Vokuhila Kleider schmeicheln der Figur und können daher sehr gut von Frauen mit weiblichen Kurven getragen werden.

Figurentyp:

Große Frauen, die ihre Beine zeigen wollen. Frauen mit Kurven.

Für schwangere geeignet

Eher nicht

 

Welches Brautkleid passt zu meiner Figur?

Hier nochmal die Brautkleider mit den passenden Figurentypen in der Übersicht

Die A-Linie: Sanduhr, Bananentyp (H-Typ), Orangentyp (O-Typ), Apfeltyp (V-Typ)

Durchesse: Sanduhr, Bananentyp (H-Typ), Orangentyp (O-Typ), Apfeltyp (V-Typ)

Empire: Sanduhr, Bananentyp (H-Typ), Orangentyp (O-Typ), Apfeltyp (V-Typ)

Trompetenkleid: Sanduhr, Birnentyp (A-Typ)

Etui Kleid: Sanduhr, Birnentyp (A-Typ)

I-Linie: Sanduhr, Bananentyp (H-Typ)

Die Figurentypen in der Übersicht

Sanduhr:

Ausgeglichene Schultern und Hüfte

Schmale Taille, weibliche Kurven

O-Typ:

Weiblich geformt, schlanke Arme und Beine, schmale Hüfte, ausgeprägter Brust- und Bauchbereich

H- Figur

Schmale Schulter, gerade Taille, kleiner Busen und kleiner Po

A-Typ

Schmale Schultern, kleine Oberweite, schlanke Taille, ausgeprägte Hüfte, Po und Oberschenkel

V-Typ

Breite Schultern und Brustkorb, größerer Busen, schmale Taille und Hüfte, kleiner Po

Quelle Infos: © iStock.com/Annykos | BEAUTYPUNK.com